Die Dekonanimation,

Dekontaminationsmittel der Firma HAKA Kunz wurden im Auftrag der Bundesregierung in Zusammenarbeit mit dem damaligen Kernforschungszentrum Karlsruhe entwickelt. Sie haben sich seit über 40 Jahren in allen Bereichen bewährt, in denen mit radioaktiven Stoffen gearbeitet wird.

Dekontaminationsmittel der Firma HAKA Kunz erfüllen die Anforderungen der Strahlenschutzverordnung, entsprechen der Forderung ihrer Umgangsgenehmigung nach dem Vorhandensein und dem Einsatz „…geeigneter Dekontaminationsmittel…” und bieten Ihnen mehr persönliche Sicherheit und Schutz beim Umgang mit radioaktivem Material.

Dekontaminationsmittel unterliegen besonderen Anforderungen, die handelsübliche Dusch-, Wasch- und Reinigungsmittel nicht erfüllen. HAKA-Dekontaminationsmittel erfüllen diese Anforderungen. Sie sind auf ihren jeweiligen Einsatzzweck speziell zugeschnitten. Besondere Merkmale sind dabei Wirksamkeit, Abbaubarkeit, Komplex bildung, Schaumverhalten bei gleichzeitiger Haut- und Materialverträglichkeit.